Willkommen auf den Seiten der BDGW

WESTFALENPOST | 13.12.2018

Recklinghausen.  Eine Bande soll in mehreren Ruhrgebietsstädten über zwei Millionen Euro erbeutet haben. Das Geld stammte überwiegend aus Geldtransporten.

Weiterlesen

Pressemitteilung der BDGW 15 / 2018

Berlin/Bad Nauheim – Auch in der vierten Runde erfolgte keine Einigung im Tarifstreit um die Geld- und Wertdienstleistung. Die Gewerkschaft ver.di verweist ein Angebot der Arbeitgeberseite, über bis zu 9,4 Prozent Erhöhung in zwei Jahren, an die Bundestarifkommission. „Wir hoffen auf die Zustimmung der ver.di Mitglieder. Denn ansonsten sehen wir uns weiterhin mit Forderungen von knapp 16,64 Prozent konfrontiert“, so die Verhandlungsführerin der Arbeitgeberseite, Andrea Lambauer. Solche Erhöhungen seien für die Unternehmen existenzgefährdend. Auf diesen Zahlen zu verharren, verbunden mit der Androhung von Streiks, sei überhaupt nicht zielführend.


Anlässlich des 10. Gemeinsamen Parlamentarischen  Abends  der Sicherheitsverbände am  29. November 2018 in Berlin unterstrich der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister des Innern, für Bau und Heimat, Stephan Mayer, MdB die gewachsene Bedeutung der Sicherheitswirtschaft für die Sicherheit in Deutschland.

rbb 24 | 06.12.2018

Nach dem Überfall auf einen Geldtransporter in Berlin-Mitte im Oktober ist nun ein zweiter Verdächtiger verhaftet worden. Das teilte die Generalstaatsanwaltschaft am Donnerstag mit. Der 32-Jährige soll ein Tatfahrzeug und Werkzeuge beschafft haben.

Weiterlesen

Pressemitteilung der BDGW 14 / 2018

Berlin/Bad Nauheim – Die Tarifverhandlungen für den Geld- und Wertbereich sind erneut ins Stocken geraten. „Ver.di hält an völlig überzogenen und unrealistisch hohen Forderungen von bis zu 20 Prozent Erhöhung in nur zwei Jahren fest“, so die Verhandlungsführerin der Arbeitgeberseite, Andrea Lambauer. Die Arbeitgeber machten erneut sehr deutlich, dass die wirtschaftliche Lage der Branche solche Erhöhungen nicht her gäben. „Unser Angebot liegt mit Erhöhungen zwischen 2,6 und 4,8 Prozent pro Jahr schon über dem eigentlich machbaren für die Unternehmen“, so Lambauer. Diese Erhöhungen liegen im Bereich der meisten anderen Branchenabschlüsse in diesem Jahr. Mehr sei schlichtweg nicht finanzierbar.

Unsere Mitglieder

Hartmann Spezialkarosserien GmbH
power-personen-objekt-werkschutz-gmbh
Prosegur Services Germany GmbH
Marsh GmbH
CONTRA Sicherheitsrevision Norbert Conrad GmbH
security-service-uss-gmbh
vollmer-security-gmbh
SP Sicherheitsprodukte Vertriebs GmbH
elko Sicherheit Aalen ZWNL der elko Sicherheit GmbH
OSKAR SCHUNCK GmbH & Co. KG Assekuranz-Makler
it kompetenz GmbH
b.i.g. sicherheit gmbh
ALVARA AG Cash Management Group
JMS Sicherungssysteme
PROSERVICE Dienstleistungsgesellschaft mbH
ATLAS Versicherungsmakler für Sicherheits- und Wertdienste GmbH
brink-s-global-services-deutschland-gmbh
dormakaba Deutschland GmbH
Procoin GmbH
 
Bundesvereinigung Deutscher Geld- und Wertdienste e. V. (BDGW) © 2018 . Alle Rechte vorbehalten.
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok