Presse

Berlin/Bad Homburg – Die bereits angekündigte Allgemeinverbindlichkeitserklärung der Mindestlöhne für rund 11.000 Beschäftigte der privaten Geld- und Wertdienstleister tritt ab 1. August 2015 in Kraft.

Berlin/Bad Homburg – Mitte Juli trafen sich Vorstandsmitglieder der BDGW mit dem teilweise neubesetzten Zentralbereich Bargeld der Deutschen Bank in Frankfurt zu einem Arbeitstreffen rund um das Thema Bargeld.

Berlin/Bad Homburg – Ab dem 1. August 2015 gelten für die rund 11.000 Beschäftigten der privaten Geld- und Wertdienstleister erstmals bundesweite Branchenmindestlöhne mit dem entsprechenden Beschluss der Bundesregierung sind die im Bundeslohntarifvertrag für die Geld- und Wertdienste festgelegten Löhne über eine Rechtsverordnung gemäß Arbeitnehmerentsendegesetz allgemeinverbindlich erklärt worden.

Die Bundesregierung hat am 17. Juni 2015 den Antrag auf AVE des BundeslohnTV Geld und Wert für AVE erklärt.

Unsere Mitglieder

 
Bundesvereinigung Deutscher Geld- und Wertdienste e. V. (BDGW) © 2019 . Alle Rechte vorbehalten.
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok