Mitglieder-Pressemitteilung

Leipzig, 26.05.2021. ALVARA | Digital Solutions hat sich entschieden, ihre Erfolgslösungen für Wertdienstleistungsunternehmen sukzessive in die Cloud zu heben.

„Der Druck auf alle Akteure im Bargeldumfeld war selten so hoch wie aktuell“, erläutert ALVARA | Digital Solutions Geschäftsführer Thomas Vietze. „Viele Rahmenparameter, wie der zunehmende Wettbewerbsdruck, die andauernde Corona-Krise und der technologische Wandel fordern eine Weiterentwicklung unserer Lösungen. Dazu gehört auch die Cloud-Transformation.“


Viele Prozesse der Bargeldbranche sind zwar bereits durch Softwarelösungen digitalisiert und automatisiert. „Digitalisierung ist nicht gleich Digitalisierung“, stellt Steven Schwarznau, Geschäftsführer bei ALVARA | Digital Solutions, klar. „Während viele Dienste bereits als Cloud-Lösung abgebildet sind und sich als solche bewährt haben, sind noch zahlreiche Systeme oder Lösungen lokal auf Arbeitsplätzen installiert. Hier gibt es Verbesserungspotenziale, die wir gemeinsam mit den Anwendern heben wollen.“

Die Vorteile von Cloud-Lösungen überzeugen Wertdienstleistungsunternehmen und andere Bargeldakteure dabei auf allen Ebenen. So braucht es auch keine Vor-Ort-Termine für Installationen, Wartung und Service mehr. Weiterhin besteht die Möglichkeit, die lokalen IT-Kosten (auch für Server-/Desktop-Lizenzen) durch den Zugriff auf Funktionen und Daten per Online-Plattform oder App zu reduzieren und gleichzeitig maximale Transparenz für alle Beteiligten zu schaffen – wie folgende Beispiele verdeutlichen:

- Einmal-Code-Generierung am POI: Digitalisierung von physischen Schlüsseln zur flexiblen und
   bedarfsgerechten Öffnung von Smart Safes, Cash Recycler oder Geldautomaten
- Digitale Fahrerlegitimation: Der Fahrerausweis und die Abholberechtigung des WDL-Mitarbeiters
   müssen nicht mehr manuell mit Hilfe von Papierlisten überprüft werden. Die Legitimierung erfolgt
   per App und Cloud und wird vollständig digital protokolliert.
- Digitale Quittungen: Sie ermöglichen den WDL-Fahrern ein papierloses Arbeiten auf Tour.

Fallen beispielsweise einzelne Dienstleister (z.B. ein WDL) oder Standorte in Krisenzeiten kurzfristig aus, können die erforderlichen (Standort-/Stamm-/Vertrags-)Daten über die ICC Online-Plattform einfach einem Ersatz-WDL oder -Standort für die Dauer der Störung zur Verfügung gestellt werden. Das bedeutet: Die Aufträge können problemlos und flexibel zu anderen Standorten oder Dienstleistern switchen. Weiterhin unterstützen mobile Geräte auch unterwegs einen Datenaustausch mit dem Cash Center. „Auf diese Weise wird die Auftragsbearbeitung noch effizienter gestaltet“, erläutert Thomas Vietze. „Aufträge können so dank der Logistik App-Lösungen jederzeit individuell verwaltet und noch während der Tour ad hoc geladen und bearbeitet werden. Die Anzahl der Sonderanfahrten lässt sich damit erheblich reduzieren.

Auch die Automatisierung von Bargeld-Prozessen treibt ALVARA | Digital Solutions mit ihrem Portfolio voran. Zu ihren bisherigen Cloud- und App-Lösungen hat die Unternehmensgruppe darum jetzt auch die (All-in-one) Tresor- und Logistiksoftware „CIT 360“ in die Cloud gehoben. „Mit Hilfe solcher Anwendungen können sich unsere Kunden zum Glück von manuellen Prozessen und Excel-Tabellen verabschieden“, freut sich Thomas Vietze.

CIT 360 ist eine einfach zu bedienende, zuverlässige und webbasierte Softwarelösung, die alle Prozesse von Wertdienstleistern (Auftragsverwaltung, Zählung, Verpackung, Lagerverwaltung in mehreren Währungen, Routenplanung und -verfolgung) an einer Stelle verwaltet und den Zugriff auf Echtzeitdaten von jedem Standort aus ermöglicht.

Mit diesen Funktionen generiert CIT 360 echte Mehrwerte:

• Bargeldabwicklung
• Tourenplanung & Behälterlogistik
• Zentrale Stammdatenverwaltung
• Mobile App zur Sendungsverfolgung
• Digitale Belege
• Datenexport & Reporting.

Die Anwendung überzeugt durch eine benutzerfreundliche und intuitive Oberfläche, die eine nahtlose Bedienung ermöglicht. Die Einfachheit der Lösung reduziert Anwenderfehler deutlich und ermöglicht schnelle Schulungen mit sehr kurzen Einarbeitungszyklen.

Auch die praxiswährte Anwendung „Pecunia“ wird ALVARA | Digital Solutions künftig als Webanwendung zur Verfügung stellen.

Weitere Informationen: https://www.digital.alvara.eu/de/cit-360/ 

Über ALVARA | Digital Solutions (eine Marke der ALVARA Holding GmbH):
ALVARA | Digital Solutions ist eine Marke der ALVARA Holding GmbH. Der Unternehmensverbund versteht sich als führender europäischer Anbieter für Track & Trace-Softwarelösungen rund um den Bargeldkreislauf und die -logistik – von der Bargeldbearbeitung über das Monitoring und die Prozessautomatisierung bis hin zum Clearing. Mit ihren maßgeschneiderten Lösungen zur Erfassung und Nachverfolgung von Zahlungsströmen ermöglicht die Unternehmensgruppe Retailern, Wertdienstleistern und Finanzinstituten ihre Bargeldmanagementabläufe zu optimieren und ihre Prozesskosten zu senken. Zu den Kunden von ALVARA | Digital Solutions zählen Unternehmen aus dem Retail-, Wertdienstleister- und Bankensektor weltweit. www.digital.alvara.eu

Pressekontakt:
ALVARA | Digital Solutions (eine Marke der ALVARA Holding GmbH):
Jana Scholz
Querstraße 18, 04103 Leipzig
Tel.: +49 341 989902-00
Fax: +49 341 989902-89
E-Mail: info@alvara.eu
Internet: www.digital.alvara.eu

Ansprechpartner für Pressefragen:
FUCHSKONZEPT GmbH
Birgit Intrau
Kastanienallee 10, 12587 Berlin
Tel.: +49 30 65261148
Fax: +49 30 65261149
E-Mail: kontakt@fuchskonzept.com
Internet: www.fuchskonzept.com 

Unsere Mitglieder

 
Bundesvereinigung Deutscher Geld- und Wertdienste e. V. (BDGW) © 2021 . Alle Rechte vorbehalten.
 
WIR VERWENDEN COOKIES

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.