Pressemitteilung des BDSW 32 / 2018

Berlin/Bad Homburg- Heute startet für viele das erste Ausbildungsjahr – für rund 1.300 in der Sicherheitswirtschaft. „Seit 16 Jahren kann man sich in deutschen Sicherheitsunternehmen ausbilden lassen und Sicherheit von der Pike auf lernen.

Die beiden Ausbildungsberufe – die dreijährige Fachkraft und die zweijährige Servicekraft für Schutz und Sicherheit tragen dazu bei, dass die Qualität der Sicherheitsdienstleistung weiter steigt.“, so BDSW Hauptgeschäftsführer und geschäftsführendes Präsidiumsmitglied Dr. Harald Olschok. Seit der Einführung der dualen Berufsausbildung im Jahre 2002 haben über 10.000 junge Menschen ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen und stehen dem Markt als hochqualifizierte Arbeitskräfte zur Verfügung.

Die Sicherheitsbranche beschäftigt bundesweit rund 260.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – unter ihnen sind fast 4.000 Auszubildende in den beiden Berufen. „Um eine hohe Qualität in der Sicherheitsdienstleistung erreichen und aufrechterhalten zu können, sind Sicherheitsdienstleister darauf angewiesen, sich jeden Tag auf ihre Beschäftigten verlassen zu können. Die beiden Ausbildungsberufe sind die "Leuchttürme" unserer Ausbildungspyramide“, so Olschok. Für die äußerst vielschichtigen Aufgabengebiete der privaten Sicherheitsdienste gibt es zahlreiche Maßnahmen in der Aus- und Fortbildung. „Investitionen in die berufliche Qualifizierung der Beschäftigten sind, vor allem langfristig gesehen, der beste Weg um sich am Markt zu behaupten, denn die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind der entscheidende Faktor einer qualitativ hochwertigen Dienstleistung“, sagte Harald Olschok. Leider würden viele, insbesondere kleine Sicherheitsunternehmen, ihre Auszubildenden regelrecht als billige Arbeitskräfte „ausbeuten“, so Olschok weiter. Das schade dem Image der Branche. Die Industrie- und Handelskammern seien gefordert, diesen Unternehmen die Ausbildereignung zu entziehen. Qualifizierte Kräfte zu gewinnen und zu binden ist – besonders vor dem Hintergrund des demografischen Wandels – für alle Sicherheitsdienstleister eine sehr wichtige Aufgabe. Viele Unternehmen schaffen deshalb ein attraktives Umfeld mit interessanten Tätigkeiten und Perspektiven. „Den besten Grundstein können die Unternehmen selbst legen, wenn sie engagierte Auszubildende im Rahmen des dualen Systems qualifizieren.“ sagte Olschok abschließend.

Allen Auszubildenden wünscht der BDSW einen guten und erfolgreichen Start ins Arbeitsleben in der Sicherheitsbranche!



Brancheninformationen (www.bdsw.de)
Private Sicherheitsdienstleister in Deutschland beschäftigen bundesweit rund 260.000 Sicherheitsmitarbeiterinnen und -mitarbeiter. Im Jahr 2017 wurde nach vorläufigen Angaben ein Umsatz von ca. 8,40 Mrd. Euro erzielt. Davon entfallen auf die Segmente Geld und Wert bzw. Luftsicherheit jeweils ca. 700 Mio. Euro, insgesamt also 1,5 Mrd. Euro. Die im BDSW organisierten Unternehmen bieten vor allem hochwertige Dienstleistungen an. Dazu gehören u. a. Schutz von Kraftwerken und anderen Einrichtungen der Kritischen Infrastruktur sowie von militärischen Liegenschaften, Pforten- und Empfangsdienste, qualifizierte Objekt- und Werkschutzdienste. Eine stark zunehmende Bedeutung hat die Kombination von moderner Sicherheits- und Überwachungstechnik mit personellen Dienstleistungen („Integrierte Sicherheitslösung“). Der Umsatz beträgt ca. 700 Mio. Euro

Unsere Mitglieder

Unisto GmbH
Anton Debatin GmbH Werk für werbende Verpackung
Westfälischer Wachschutz GmbH & Co. KG
Moritz Fürst Sicherheitsdienst GmbH
Marsh GmbH
BS Beck Sicherheitsdienst GmbH & Co. KG
loomis-international-de-gmbh
Willis Towers Watson Versicherungsmakler GmbH
s-t-logistik-gmbh-co-kg
dormakaba Deutschland GmbH
Grambow & Sperling Assekuranz Vermittlungs GmbH
ITT Industrie- und Transportschutz Thüringen GmbH
Prosegur Services Germany GmbH
cash-logistik-security-ag
IWS Industrie-Werkschutz GmbH
WSN Sicherheit und Service GmbH
ATLAS Versicherungsmakler für Sicherheits- und Wertdienste GmbH
Apprich Secur GmbH
ALVARA AG Cash Management Group
GSB Security - Gesellschaft für Geld- und Werttransporte mbH - Hauptverwaltung -
 
Bundesvereinigung Deutscher Geld- und Wertdienste e. V. (BDGW) © 2018 . Alle Rechte vorbehalten.
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok