Warnmeldung

Es wird mit dem Namen der BDGW auf einer gefakten Homepage https://bdgweu.de/ geworben und falsche Lottogewinne versprochen. Mitgliedsunternehmen als Kooperationspartner würden diese Gewinne an potenzielle Opfer liefern, wenn der „Gewinner“ Gutscheine in einem bestimmten Wert kauft. Wir warnen davor und haben Anzeige beim Hessischen Landeskriminalamt, SG 331 – Zentrale Ansprechstelle Cybercrime für die Wirtschaft erstattet.

 
 

Berlin/Bad Homburg/Essen- Am 23. Juli 2015 ist der ehemalige Vizepräsident des BDSW, Fritz Kötter, im Alter von 78 Jahren verstorben. „Fritz Kötter war einer der erfolgreichsten Sicherheitsunternehmer Deutschlands. Er hat mit seinem unternehmerischen Geschick und seinem jahrzehntelangen und außergewöhnlichen Engagement in den Sicherheitsverbänden einen wichtigen Beitrag zur heutigen Bedeutung der privaten Sicherheitsdienstleister in Deutschland geleistet“, so BDSW Präsident Gregor Lehnert. Im Namen des Präsidiums und des Vorstands des BDSW sprach er der Familie Kötter sein Beileid aus.

Trauer um KötterFritz Kötter wurde 1937 als Sohn des Inhabers der Firma Westdeutscher Wach- und Schutzdienst Fritz Kötter in Wanne-Eickel geboren. 1957 übernahm der damals gerade 20-jährige die väterliche Firma in Essen. Mehr als 55 Jahre hat er sein Unternehmen geprägt. Das Familienunternehmen hat sich bis heute zu einem Multidienstleister mit fast 17.000 Mitarbeiter, an 50 Standorten, entwickelt.

Über 50 Jahre ist das Unternehmen Mitglied im BDSW. Fritz Kötter war viele Jahre davon Vorsitzender der mitgliederstärksten Landesgruppe Nordrhein-Westfalen des BDSW und hat „maßgeblich immer wieder zur Lösung schwieriger tarifpolitischer Herausforderungen für NRW beigetragen“, so Lehnert. Von 1996 bis 2001 war Kötter Vizepräsident des Bundesverbandes.

Seit 1982 ist die Firma KÖTTER Geld- und Wertdienstleiste GmbH & Co. KG Mitglied in der Bundesvereinigung Deutscher Geld- und Wertdienste BDGW. Auch hier engagierte sich Fritz Kötter ehrenamtlich. 10 Jahre war er im Vorstand - von 1996 bis 2002 als Vorsitzender der BDGW. „In seine Amtszeit fiel unter anderem die „historische“ Einführung des EURO-Bargeldes im Jahre 2002“, so der BDGW Vorsitzende Michael Mewes. Er habe mit seinem unternehmerischen Geschick und seinem Engagement in der BDGW dazu beigetragen, die Bedeutung der Wertdienstleister für die Bargeldversorgung in Deutschland nachhaltig zu steigern.

Neben seinem Engagement für die nationalen Sicherheitsverbände war Kötter auch international tätig. Von 1992 bis 1996 war er Vorstandsmitglied der weltweit tätigen Ligue Internationale des Sociétés de Surveillance. Seit 1976 ist KÖTTER Security Mitglied in der ESTA, der Europäischen Vereinigung für Geldtransporte in Brüssel. Aber auch in der IHK Essen, im Messebeirat der Security sowie in einer ganzen Reihe von kulturellen Einrichtungen hat sich Fritz Kötter über viele Jahre ehrenamtlich engagiert.

Für seine vielfältigen Verdienste, insbesondere aber für das Wach- und Sicherheitsgewerbe und die Geld- und Wertdienste wurde Fritz Kötter am 23. Juni 1998 durch den Bundespräsidenten das Bundesverdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen.

„Fast 2 Jahrzehnte habe ich vertrauensvoll und konstruktiv mit Herrn Kötter in beiden Verbänden zusammenarbeiten dürfen. Er wird uns fehlen. Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren“, sagte der Hauptgeschäftsführer von BDSW und BDGW, Dr. Harald Olschok, abschließend.

Unsere Mitglieder

 
Bundesvereinigung Deutscher Geld- und Wertdienste e. V. (BDGW) © 2021 . Alle Rechte vorbehalten.
 
WIR VERWENDEN COOKIES

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.